Dienstag, 23. Februar 2016

Füchslein fürs Mäuschen

Letzte Woche habe ich mir ein neues Schnittmuster gegönnt (naja eher habe ich es Fräulein Maus gegönnt, denn ich passe ja leider nicht hinein). Das oder die (?) Bohemian Dress & Blouse von Kid5 hat mir schon beim ersten Blick gefallen. Der fantastische kleine Ausschnitt ist einfach etwas besonderes. Elegant und lässig zugleich.

 
Passend zu dem Schnittmuster habe ich den niedlichen Fox love Stoff von Staghorn mit den passenden Blümchen vernäht. Als Kombi habe ich einen zarten rose Ton verwendet.
 

 
Ich habe mich beim Schnitt für die Blusenversion entschieden. Für mich war es das erste Nähwerk mit Beleg und es war wirklich nicht schwer und gibt eine schöne saubere Abschlusskante am Halsausschnitt.


 
Um die Bluse etwas figurbetonter für die zierliche Maus zu gestalten, habe ich an den Seiten zwei Jerseystreifen als Bindebändchen eingenäht. So fällt die lässige Bluse nicht ganz so weit aus.
Als passende Kombi gab es eine Leggins dazu.
Für mich macht das Outfit Lust auf Frühling und ich hoffe er lässt nun nicht mehr so lange auf sich warten.


 Schöne Grüße,
Kati
 
P.S. Verlinkt bei Creadienstag

Dienstag, 16. Februar 2016

Sandmann, lieber Sandmann...

Fräulein Maus hat vor kurzem von ihrem Opa einen kleinen Pitti Platsch bekommen. Den gibt sie nun nicht mehr aus der Hand. Außer, um Mama aufzufordern auf Pittis Bauch zu drücken. Denn dann ertönt das wunderschöne Lied "Sandmann, lieber Sandmann, es ist noch nicht soweit. Wir sehen erst den Abendgruß ...." Daher läuft das Liedchen bei uns jetzt quasi in Dauerschleife ;)
Und wenn der Sandmann noch Zeit für den Abendgruß hat, dann hat er auch Zeit um mit seiner Pusteblume über das Kleid von Fräulein Maus zu fliegen.
 
 
Ich habe eine Marie von FeeFee genäht. Diese hier war meine erste und weitere werden ganz sicher folgen. Das Kleid ist aus dem bezaubernden Sandmännchen Stoff von Stoff&Liebe, kombiniert mit Sweat in Petrol und gelb-orang gepunktetem Jersey.
 
 
Als Übergang habe ich noch eine rote Jerseynudel aufgenäht. Meine Mama hat für das Fräulein noch passend aus dem roten Stoff eine Leggings genäht (die ich Schussel aber vergessen habe zu fotografieren).
 
 
Ich finde, dass man diesen wundervollen Stoff für viel mehr, als nur für Schlafanzüge benutzen kann. Denn es wäre doch sehr schade fürs Sandmännchen, wenn es nicht auch mal am Tag vor die Tür darf.
 
Schöne Grüße,
Kati
 
Verlinkt bei Creadienstag & Stoff&Liebe

Sonntag, 14. Februar 2016

Valentinstag: Wir lieben Pauli

Heute ist Valentinstag. Für uns ein Tag wie jeder andere. Wir verzichten auf Blumen, Pralinen und sonstiges Gedöns an diesem Tag. Da sind wir uns zum Glück einig (der Papa und ich).
Aber wie es der Zufall so will, bin ich gestern mit diesem zuckersüßen Outfit für Fräulein Maus fertig geworden.
 
Es besteht aus einer RAS-Hose von Nähfrosch, der Mini-Missy von Melians kreatives Stoffchaos und der Beschmützt (Öhrchenmütze) von Nemada. Wie man auf diesem Bild im Hintergrund sieht, war der kleine Maulwurf in diesem Frühjahr auch schon fleißig ;)

 
Der Stoff (sowohl der grüne Maulwurfstoff, als auch die rote und gelbe Blümchenkombi) sind von Stoff&Liebe. Die Edition 'Pauli unterwegs' erschien im letzten Jahr und ich wusste sofort, dass man mit diesem Pauli den Frühling einläuten muss.
Wenn man genauer hinschaut, erkennt man auch, wie sehr wir den Pauli lieben.
 
 
Ich habe die typische Missy-Unterteilung beim Shirt weg gelassen und dafür ein großes Herz appliziert. Der schnitt der Missy sitzt bei Fräulein Maus einfach super und deshalb verwende ich ihn auch gerne als Grundschnitt. Damit das Shirt besser übers Köpfchen geht, habe ich seitlich eine Leiste mit Druckknöpfen angebracht.
 
 
An die Mütze habe ich noch aus ein paar Jersey-Nudeln Bänder angebracht, damit sie auch beim rumtoben auf dem Kopf bleibt.



 
Und nun wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag und denjenigen, die ihn so feiern einen schönen Valentinstag.
 
Liebe Grüße,
Kati
 
 
Verlinkt bei Kiddikram und Stoff&Liebe

Dienstag, 9. Februar 2016

Zuckersüße Erdbeere

Den Rosenmontag haben wir nun erfolgreich hinter uns gebracht. Und morgen ist mit Aschermittwoch auch das gesamte Faschingstrallala überstanden. Die einen freuts, die anderen fiebern mit weinendem Auge schon dem nächsten Karneval entgegen.
 
Eigentlich bin auch ich ein Faschingsmuffel.....ABER: wenn dann der erste Kinderfasching in der Kita ansteht, kann man sich als Mama einfach nicht zurück halten und muss an die Nähmaschine.


Entstanden ist diese zuckersüße Erdbeere für die kleine Fräulein Maus. Ich habe aus zwei Trapezen ein einfaches Ballonhängerchen genäht.


Zusätzlich habe ich einen kleinen Kragen/Umhang genäht. Quasi die Blättchen der Erdbeere. Hinten wird der Kragen mit einem kleinen Jersey-Druckknopf geschlossen. Natürlich hat eine Erdbeere auch einen kleinen Stiel....

Der Hut blieb bei der ersten Anprobe sogar eine Weile auf dem Kopf von Fräulein Maus. Mal sehen, wie lange er beim Kinderfasching auf dem Köpfchen hält. Ich habe ihn ohne Gummi oder Schnüre genäht, denn die kleine soll sich ja wohl fühlen und wenn sie die Mütze drinnen gern abnehmen will, dann soll sie das natürlich machen.
Und als letztes zeige ich euch noch einmal das Gesamtwerk.
Genäht habe ich übrigens alles aus Fleece.


Schöne Grüße,
Kati
 
 
Verlinkt bei: Creadienstag & Dienstagsdinge

Dienstag, 2. Februar 2016

Pauli Winterspaß (oder Krtek a sněhulák)

Jetzt war es ja eine ganze Weile ruhig hier.... ich hatte viel zu tun und bin nicht zum nähen oder fotografieren gekommen. Doch anlässlich des letzten Januar-Wochenendes und damit für mich persönlich auch zum Winterende, wollte ich euch unbedingt noch mein Exemplar vom Winterpauli zeigen.
 
Ich habe mich gefreut wie ein Schneekönig, als Stoff und Liebe im letzten Jahr diese wunderschöne Eigenproduktion heraus gebracht hat. Ich liebe den kleinen Maulwurf, denn für mich ist er Kindheitserinnerung pur. Und die Folge von Krtek a sněhulák (also dem kleinen Maulwurf und dem Schneemann) ist dabei meine absolute Lieblingsepisode.
 
 
 
Ich habe für Fräulein Maus die Issy von FeeFee genäht. Dabei habe ich mich für die Variante der Tunika mit aufgesetztem Bolerotop entschieden. Ich werde sicher noch die ein oder andere Variante des Schnitts ausprobieren, denn ich bin begeistert. Den Pauli Winterspaß habe ich mit kräftigem rot kombiniert.
 
 
Da kann man fast ein bisschen traurig sein, dass der Winter schon vorbei ist.... obwohl, ich habe ja noch Pauli auf der Blumenwiese (Pauli unterwegs) im Schrank liegen.....
 
 
P.S.: Wie ihr seht habe ich Zuwachs bekommen. Für die Präsentation von Kleidchen ist ab nun die gute Luise zuständig. Auch wenn die Arbeit mit ihr manchmal etwas Kopflos wirkt ;)